Männer

Tabelle Freizeit-Vogtlandmeisterschaft 2018/19:
Abschlusstabelle

Spiele Freizeit-Vogtlandmeisterschaft 2018/19:
VVV-Spiele

Pressebericht:
Nachdem die Vogtlandklasse-Herrenmannschaft der Vorsaison wegen zu häufigem Fehlen einiger Stammspieler bei Trainings und Spielen aufgelöst wurde, bildete der VVV mit dem Rest (Silvio Goller und Ghulam Sultani), einem Neuzugang vom Titelverteidiger SV Blau-Weiß Auerbach (Stefan Bauer) und Männern des Freizeit-Mixedteams zur neuen Saison kurzfristig eine neue Freizeit-Herrenmannschaft, die eigentlich in ihrer ersten Saison erstmal nur Wettkampfpraxis sammeln und zusammenwachsen sollte. Da gleich der Auftakt der Freizeit-Vogtlandmeisterschaft beim Titelverteidiger SV Blau-Weiß Auerbach überraschend 3:0, danach alle 3 Heimspiele gegen VC Treuen (3:0), VSV Treuen (3:1) und Auerbach (3:0) sowie auch beim VC Treuen (3:0) gewonnen wurde und auch der VSV Treuen in seinen anderen Spielen jeweils 3 Punkte einfuhr, kam es am letzten Spieltag beim VSV Treuen zum Showdown um die Meisterschaft. Um den Titel sicher zu holen, hätte dem VVV bereits 1 Satzgewinn gereicht – doch durch zu viele leichte eigene Fehler wurde der 1. Satz unnötig 23:25 und der 2. Satz verdient 22:25 verloren, ehe das VVV-Team durch taktische Umstellungen und über mehr Kampf die nächsten beiden Sätze jeweils 25:20 sowie den Entscheidungssatz überlegen mit 15:5 (8:1) und damit auch das 6. Spiel gewann.