1. VVV-Beachvolleyball-Cup

Pressebericht (25.07.2020)

Spitzen-Beachvolleyball an der Talsperre Pirk

Am Samstag, dem 25. Juli 2020, richteten Rainer Völz und Silvio Goller vom VVV Plauen ab 9:30 Uhr den 1. Beachvolleyball-Cup auf dem VVV-Beachvolleyballfeld an der Talsperre Pirk aus. Der Einladung folgten 8 Männer-Teams, die in 2 Vorrundengruppen spielten. In der Gruppe A setzten sich „ihren Untergang“ (6:0 Sätze, davon aber 2 erst in der Verlängerung) und „Dynamo Tresen“ (3:3) gegen das Organisatoren-Team „VVV 100 (Jahre)“ (2:4, weitere 2 nach eigenen Satzbällen noch verloren) und Bahr / Ullmann (1:5) durch, in Gruppe B „Läuft doch!“ und „Die Schwubben“ (je 5:1) gegen „David und Goliad“ und „Pippig Brothers“ (je 1:5). In den Halbfinal-Spielen gewannen die „Die Schwubben“ 2:1 gegen „ihren Untergang“ (8:15/15:12/12:10) und „Läuft doch!“ 2:0 gegen das Überraschungsteam „Dynamo Tresen“ (15:12/15:6). Dieses bot auch im Spiel um Platz 3 einen harten Kampf, unterlag aber 0:2 gegen „ihren Untergang“ (11:15/11:15). Das Finale als 20. Spiel des Tages bot den ca. 30 interessierten Zuschauern nochmals Spitzen-Beachvolleyball zwischen 2 gleichstarken Teams: den 1. Satz gewannen die „Die Schwubben“ – bestehend aus Philipp Leuschner (ehemals VVV Plauen und SV 04 Oberlosa) und dem eigentlichen Wasserballer, aber auch schon seit einigen Jahren begeistertem Beachvolleyballer Johannes Schilling – unerwartet deutlich 21:15, den 2. Satz dagegen mit 21:13 noch klarer „Läuft doch!“ – bestehend aus Marcel Koi, dem langjährigen Hauptangreifer des SV 04 Oberlosa (jetzt VSV Oelsnitz) und David Prochnau, dem Hauptangreifer des SV Reuth. Im absolut hochklassigen und äußerst spannenden Entscheidungssatz setzten sich „Läuft doch!“ knapp mit 15:13 durch und freuten sich über den Turniersieg und gegen 18:30 Uhr bei den Ehrungen (wie alle anderen auch) über die von Rainer Völz organisierten Sachpreise – hier gilt unser Dank den Sponsoren Mercedes Müller Hof, Möbel biller, Kawasaki Motorsportteam Rehau und Globus Weischlitz. Alle Anwesenden waren sich einig, dass es eine (neben einer hervorragenden Organisation und Durchführung auch dank des Top-Wetters) perfekte Veranstaltung war, die Fortsetzungen verdiene.

Endplatzierungen:

1. „Läuft doch!“ (Marcel Koi / David Prochnau)

2. „Die Schwubben“ (Philipp Leuschner / Johannes Schilling)

3. „ihren Untergang“ (Tony Fischer / David Brendel)

4. „Dynamo Tresen“ (Viktor Beketov / Constantin Benecke)

5. „David und Goliad“ (Stefan Bauer / Kai Jahn)

6. „VVV 100 (Jahre)“ (Silvio Goller / Rainer Völz)

7. „Pippig Brothers“ (Benjamin Pippig / Sebastian Pippig)

8. (Philipp) Bahr / (Christian) Ullmann

Silvio Goller

  1. VVV-Beachvolleyball-Cup an der Talsperre Pirk am 25.07.2020

Zurück zum Training in der Halle

Nach der Freigabe der GAV, mit der Vorlage unseres ausgetüftelten Hygienekonzeptes, können wir ab 10.06.2020 wieder in der Halle trainieren.
Voraussetzung natürlich unter strengster Einhaltung des Konzeptes.
Wir hoffen Ihr seit alle Gesund und Munter durch die Krisenzeit gekommen und könnt wieder voll beim Training durchstarten. Die Trainingszeiten sind gleich geblieben und unter der Rubrik Trainingszeiten zu entnehmen.

Ausgesetztes Training!

Aufgrund der Corona-Epedemie werden die Spieltage sowie die Trainingseinheiten aller Gruppen bis Ostern ausgesetzt. Die Stadt Plauen beschloss zum Wohle der Gesundheit der Spitzenstadtbevölkerung die Turnhallen zu schließen und somit die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Auch hinsichtlich der Regierung sind wir dazu angehalten, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Bitte haltet euch alle an die auferlegten Maßnahmen!
Wir wollen alle schnell wieder zusammen trainieren und unser Hobby “Volleyball” gemeinsam auf dem Volleyballfeld bestreiten.

Austragung der BFS-Sachsen-Cups

Anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums und des guten Abschneidens unserer Frauen bei den BFS-Cups der letzten Jahre richtet der VVV die BFS-Sachsen-Cups der Damen und – da dies nur als „Doppelveranstaltung“ gibt – auch der Herren aus. Dazu werden die Damen am Samstag, dem 21.03.2020 sogar mit 2 VVV-Teams und am Sonntag, dem 22.03.2020 auch die VVV-Männer spielen.
Der Austragungsort ist die Kurt-Helbig-Halle in Plauen, wo auch der SV 04 Oberlosa als Hallenbetreiber die Imbiss-Versorgung übernimmt. Dafür bedankt sich der VVV im Namen aller schon mal!!
Der VVV kann sich somit an beiden Tagen vollständig auf die Spiele konzentrieren.

Saisonstart 2019 / 2020

In den ersten Septemberwochen starten die meisten VVV Teams wieder in die Hallensaison mit den ersten Punktspielen.
Die Frauen starten wieder in der Voglandliga jedoch am 25.10.19, bei den Männern geht es schon am 04.09.19 in der Freizeit-Vogtlandmeisterschaft los.
Auch stellen die Jugendteams wieder Mannschaften im Punktspielbetrieb auf. Ein Zuwachs beim Spielbetrieb verzeichnen wir bei den Mix Teams. Hier starten gleich 2 Teams in der Vogtlandklasse, jedoch zunächst in unterschiedlichen Gruppen. Das wären einmal VVV Plauen I “Blackvolleys” in Staffel A und VVV Plauen II “Feuer Drei” in der Staffel B. Die VVV Plauen III Mix spielt in der Freizeit- Vogtlandmeisterschaft MIX mit.

Weitere Daten zu den Mannschaften und Trainingszeiten könnt ihr unter den speziellen Rubriken finden.

Ausflug zur Nations League in Leipzig

Am Samstag, dem 29.06.2019 ging es für einige VVV-Mitglieder zum Bestaunen der Volleyballprofis nach Leipzig. In der Arena Leipzig fanden an diesem Wochenende die Spieltage 13-15 der Volleyball Nations League statt. Mit dabei war das deutsche Team, welches am Samstag gegen den Weltmeister Polen mit 1:3 Sätzen verloren hatte. Am Abend verfolgten wir mit fast 4000 Zuschauern ein weiteres tolles Spiel: Japan gegen Portugal. Hier gewann die japanische Auswahl mit einem wirklich sehenswerten Spiel mit 3:1 Sätzen. Bewusst welche Defizite wir haben und was wir noch alles lernen können, fuhren wir dennoch sehr zufrieden gen Heimat.